Im Mai 2017 unternahm der Zweigverein Heppenheim anlässlich seines 90 jährigen Jubiläums eine Fahrt nach Berlin. Auf dem Hinweg konnte man im Dokumentationszentrum "Point Alpha" Grenzerfahrungen hautnah erleben. In Berlin wurden das Schloss Sanssouci, die Sonderausstellung "Berlin 1937 - im Schatten von Morgen", derDeutsche Bundestag, das Bundeskanzleramt, der Spreewald und die Führung "Mauerdurchbrüche" besichtigt.

Die Fahrt wurde mit einem Gottesdienst in der St. Canisius Kirche und einem Besuch im Helene Weber Haus beendet.

20170518 17010420170518 125030